Aktuelles Angebot : Silvester
Jetzt buchen

Gans to Go für alle!

Brasserie Next Level Event All

Auf die Gans, fertig, los! In der Vorweihnachtszeit lädt das Kameha zum privaten Gänseessen ein!

Gans to Go: Kulinarischer Wintergenuss zum Mitnehmen

Die Temperaturen sinken, die Blätter fallen und die Jahreszeit widmet sich ganz der besinnlichen Gemütlichkeit: Wenn auf den Straßen die kunterbunten Martinslaternen erleuchten, steht im Kameha Grand ein alljährliches kulinarisches Highlight bevor: Die Gans to Go! Ab dem 11. November 2018 stimmt sich das Kameha Grand mit der knusprig duftenden Gans to Go auf die Weihnachtszeit ein und bietet seinen Gästen einen besonderen Winterküche-Klassiker für Zuhause. Jahr für Jahr freuen sich die Bonner auf dieses winterliche Angebot aus der Gourmetküche des Lifestyle-Hotels am Bonner Bogen. Eine erstklassige Gans und erlesene, authentische Beilagen erinnern nicht nur an gemütliche Familienabende und kindliche Wohlfühlmomente, sondern stimmen jeden Gaumen auf die bevorstehende Adventszeit ein.

Tradition, Genuss und Moderne treffen im Kameha Grand aufeinander. Mit der Gans to Go bietet das Haus ein echtes Festessen auf Spitzenniveau für Zuhause. Ohne Zeitaufwand in der Küche bleibt mit der Gans to Go viel mehr Zeit für entspannte Stunden im Kreis von Familie und Freunden.  

Mit Orangensauce, Apfelrotkohl, gefülltem Bratapfel, Maronen, Kartoffelklößen und Schmelze steht die hochwertige Gans to Go servierfertig allen Interessierten zur Abholung im Kameha Grand bereit. In einer speziellen Wärmebox bleiben alle Speisen bis nach Hause in erstklassiger Qualität. Eine vorherige Bestellung ist dringend erforderlich.

Unsere Rezeptidee für ein passendes, winterliches Dessert für Zuhause:

250 g Quark
125 g Joghurt
3 TL Vanillezucker
4 TL, gehäuft
Konfitüre nach Wahl (Bsp. Pflaume oder Orange)
4 Spekulatius
1 Prise Zimt

Quark und Joghurt zusammen mit dem Vanillezucker in einer Schüssel gut verrühren. Kleine Gläser oder Keramikbecher bereitstellen und jeweils 2 EL von der Quarkcreme einfüllen, darauf jeweils einen gehäuften Teelöffel Fruchtgelee geben und gut verteilen.

Nun wieder jeweils 2 EL Quarkcreme darauf geben und anschließend jeweils 1 gehäuften TL Fruchtgelee darauf verteilen. Zuletzt wieder jeweils 2 EL Quarkcreme. Die Spekulatius zerkrümeln und mit dem Zimt auf der obersten Schicht verteilen. (Spekulatius und Zimt erst kurz vor dem Servieren auf dem Dessert verteilen)